News » Tagung zu „Gewaltfreies Arbeiten im Gesundheitswesen“

21.03.2018

In letzter Zeit haben Medienberichte immer wieder die Gewaltbereitschaft in österreichischen Krankenhäusern thematisiert. Aggression und Gewalt zählen mittlerweile zum Berufsalltag vieler MitarbeiterInnen in allen Berufsgruppen des Gesundheitswesens und werden oftmals als Berufsrisiko hingenommen. Die angespannte Situation in den Gesundheitseinrichtungen – Zeitdruck sowie hohe Arbeitsüberlastung – bietet zusätzlich Nährboden für ein angespanntes Klima. Gemeinsam mit der Österreichischen Plattform Patientensicherheit und den Vienna Medical Encounters veranstaltet das Institut für Ethik und Recht in der Medizin der Universität Wien am 26.04.2018 eine Tagung mit dem Titel: „Gewaltfreies Arbeiten im Gesundheitswesen – zwischen Patient-Empowerment und Grenzen der Medizin“.

=> Link zur Tagungsinformation und Anmeldung

Quelle:
Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Wien (Link)