News

Aktuelle News und Stellungnahmen rund um Ethik und Recht in der Notfallmedizin und Psychiatrie.

OÖ Landesrechnungshof prüfte Rettungswesen

15.06.2019

Im Rahmen einer Initiativprüfung hat der OÖ Landesrechnungshof das Rettungswesen in Oberösterreich unter die Lupe genommen. Seit Mitte Mai liegt der Prüfbericht auf. Es finden sich spannende Schlussbetrachtungen und Empfehlungen, wie z.B., dass das Land Oberösterreich (und nicht die Rettungsorganisationen selbst) die Weiterentwicklung in die Hand nehmen sollte. Lesen Sie rein!

» weiter 

ÖGARI-Stellungnahme zum Einsatz des Larynxtubus durch Rettungs- und Notfallsanitäter

08.06.2019

Angesichts einer zunehmenden Zahl von Berichten über zum Teil schwere Komplikationen bei prähospitaler Anwendung des Larynxtubus sieht sich die Österreichische Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin (ÖGARI) veranlasst, eine Stellungnahme zur Anwendung des Larynxtubus durch (Notfall‑)Sanitäter bei Erwachsenen zu formulieren. Michael Halmich hat juristisch mitgewirkt. Lesen Sie rein!

» weiter 

Deutscher Bundesgerichtshof über Haftung wegen Lebenserhaltung durch künstliche Ernährung

06.05.2019

Der Sohn eines an fortschreitender Demenz Erkrankten, welcher 2011 starb und seit 2006 bis zu seinem Tod mittels einer PEG-Magensonde künstlich ernährt wurde, klagte den Arzt wegen Übertherapie. Er warf ihm vor, durch die Weiterverordnung der PEG-Sonde eine sinnlose Verlängerung des krankheitsbedingten Leidens des Patienten herbeigeführt zu haben. Die zweite Instanz sah einen Behandlungsfehler des Arztes und sprach einen Schadenersatz zu. Der deutsche Bundesgerichtshof entschied sich schlussendlich dagegen, weil kein Schaden im Rechtssinne vorliegt. Lesen Sie rein in die Entscheidungsbegründung!

» weiter 

Ideen zur Novelle des Sanitätergesetzes

29.04.2019

Das Regierungsprogramm 2017 bis 2022 sieht u.a. auch eine Evaluierung des Sanitätergesetzes vor. Michael Halmich hat sich hier Gedanken gemacht und diese zu Papier gebracht. Lesen Sie rein!

» weiter 

Erwachsenenschutzrecht in der Präklinik

28.04.2019

Die neuen Regelungen des Erwachsenenschutzes werfen in der rettungsdienstlichen Praxis immer wieder Fragen auf. Michael Halmich hat nun die relevantesten Aspekte in einem Kurzvortrag zusammengefasst, der hier einsehbar ist. Lesen Sie rein und sind Sie informiert.

» weiter 

Maßnahmenvollzug steigt an – Reform steht noch aus!

25.04.2019

Im Ö1 Morgenjournal wurde berichtet, dass die Volksanwaltschaft eine Reform des Maßnahmenvollzugs zum wiederholten Male dringend fordert. Seit 2014 gibt es das Versprechen seitens der Politik, die Umsetzung steht aber noch aus. Hören Sie rein in einen kurzen Radiobeitrag mit Kritikpunkte der Volksanwaltschaft.

» weiter 

Ärztegesetz novelliert: Beistandspflicht für Sterbende

19.03.2019

Im Rahmen einer Novelle des Ärztegesetzes, welche mit 19.3.2019 in Kraft trat, wurde für Ärzte eine Beistandspflicht für Sterbende eingeführt. Lesen Sie rein, welche Pflicht dabei normiert wurde und was der Hintergrund dieser neuen Bestimmung ist.

» weiter 

Heimaufenthaltsgesetz in der Nachbetreuung zum Maßnahmenvollzug?

17.03.2019

Regelmäßig werden in Betreuungseinrichtungen auch Personen aufgenommen, bei denen eine Unterbrechung oder eine bedingte Nachsicht des Maßnahmenvollzugs unter Auflagen angeordnet wurde. Über Antrag der Bewohnervertretung entschied kürzlich der Oberste Gerichtshof (OGH), dass ein Rechtsschutz psychisch Kranker in diesen Nachsorgeeinrichtungen durch das HeimAufG nicht besteht. Diese Entscheidungen des OGH sind für den Rechtsschutz psychisch Kranker bedauerlich, da eine effektive Kontrolle durchgeführter Freiheitsbeschränkungen nicht gewährleistet ist. Es bleibt abzuwarten, ob dies im Rahmen der zugesagten Neufassung des Maßnahmenvollzugsrechts mitgeregelt wird.

» weiter 

Kein Ärztemangel sondern Mangel an Pflegepersonal?

01.03.2019

In einem aktuellen Beitrag von DerStandard wird der Frage nachgegangen, ob Österreich vor einem Ärztemangel steht? Die Opposition und auch die Standesvertretung bejahen dies. Experten widersprechen aber: Es fehlt an Pflegepersonal, nicht an Medizinern. Lesen Sie rein!

» weiter 

Zu Tätigkeit von dipl. Pflegepersonal im Rettungsdienst

12.02.2019

Immer wieder stellt dich die Frage, ob Sanitäter, die parallel zur Sanitäterberechtigung auch eine abgeschlossene Ausbildung in einem Pflegeberuf haben, ihre Pflege-Kompetenzen auch im Rettungsdienst zum Einsatz bringen dürfen. Das Gesundheitsministerium hat nun eine Stellungnahme dazu verfasst. Lesen Sie rein.

» weiter