News

Aktuelle News und Stellungnahmen rund um Ethik und Recht in der Notfallmedizin und Psychiatrie.

Erwachsenenschutzrecht in der Präklinik

28.04.2019

Die neuen Regelungen des Erwachsenenschutzes werfen in der rettungsdienstlichen Praxis immer wieder Fragen auf. Michael Halmich hat nun die relevantesten Aspekte in einem Kurzvortrag zusammengefasst, der hier einsehbar ist. Lesen Sie rein und sind Sie informiert.

» weiter 

Maßnahmenvollzug steigt an – Reform steht noch aus!

25.04.2019

Im Ö1 Morgenjournal wurde berichtet, dass die Volksanwaltschaft eine Reform des Maßnahmenvollzugs zum wiederholten Male dringend fordert. Seit 2014 gibt es das Versprechen seitens der Politik, die Umsetzung steht aber noch aus. Hören Sie rein in einen kurzen Radiobeitrag mit Kritikpunkte der Volksanwaltschaft.

» weiter 

Ärztegesetz novelliert: Beistandspflicht für Sterbende

19.03.2019

Im Rahmen einer Novelle des Ärztegesetzes, welche mit 19.3.2019 in Kraft trat, wurde für Ärzte eine Beistandspflicht für Sterbende eingeführt. Lesen Sie rein, welche Pflicht dabei normiert wurde und was der Hintergrund dieser neuen Bestimmung ist.

» weiter 

Heimaufenthaltsgesetz in der Nachbetreuung zum Maßnahmenvollzug?

17.03.2019

Regelmäßig werden in Betreuungseinrichtungen auch Personen aufgenommen, bei denen eine Unterbrechung oder eine bedingte Nachsicht des Maßnahmenvollzugs unter Auflagen angeordnet wurde. Über Antrag der Bewohnervertretung entschied kürzlich der Oberste Gerichtshof (OGH), dass ein Rechtsschutz psychisch Kranker in diesen Nachsorgeeinrichtungen durch das HeimAufG nicht besteht. Diese Entscheidungen des OGH sind für den Rechtsschutz psychisch Kranker bedauerlich, da eine effektive Kontrolle durchgeführter Freiheitsbeschränkungen nicht gewährleistet ist. Es bleibt abzuwarten, ob dies im Rahmen der zugesagten Neufassung des Maßnahmenvollzugsrechts mitgeregelt wird.

» weiter 

AK-Umfrage bei den Gesundheitsberufen: Unzufriedenheit groß

05.03.2019

Die Arbeiterkammer (AK) widmende sich intensiv dem Gesundheitspersonal. Von Mitte Oktober bis Ende Dezember 2018 wurden im Rahmen einer Studie mehr als 14.000 Angehörige aller Gesundheitsberufe mit Ausnahme von Ärztinnen und Ärzten befragt. Das Ergebnis: Es ist bereits "Gefahr im Verzug". Die Unzufriedenheit sei groß; dies vor allen in den Rahmenbedingungen des Berufes. Lesen Sie rein!

» weiter 

Kein Ärztemangel sondern Mangel an Pflegepersonal?

01.03.2019

In einem aktuellen Beitrag von DerStandard wird der Frage nachgegangen, ob Österreich vor einem Ärztemangel steht? Die Opposition und auch die Standesvertretung bejahen dies. Experten widersprechen aber: Es fehlt an Pflegepersonal, nicht an Medizinern. Lesen Sie rein!

» weiter 

Zu Tätigkeit von dipl. Pflegepersonal im Rettungsdienst

12.02.2019

Immer wieder stellt dich die Frage, ob Sanitäter, die parallel zur Sanitäterberechtigung auch eine abgeschlossene Ausbildung in einem Pflegeberuf haben, ihre Pflege-Kompetenzen auch im Rettungsdienst zum Einsatz bringen dürfen. Das Gesundheitsministerium hat nun eine Stellungnahme dazu verfasst. Lesen Sie rein.

» weiter 

Buch zur Primärversorgung zw. Medizin, Pflege und Rettungsdienst erschienen

09.02.2019

Im November 2018 tagte die Öst. Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin (ÖGERN) zum sechsten Mal mit dem Thema "Primärversorgung zwischen Medizin, Pflege und Rettungsdienst". Im nun vorliegenden Tagungsband werden nicht nur die Referate in Schriftform wiedergegeben, sondern auch weitere Beiträge namhafter Expertinnen und Experten zum Thema veröffentlicht. Auch Michael Halmich hat mitgewirkt. Das Buch hat 159 Seiten und umfasst bereits die Rechtslage Jänner 2019. Gleich bestellen und reinlesen.

» weiter 

OGH zu Kosten für einen Überstellungsflug

07.02.2019

Kürzlich entscheid der Oberste Gerichtshof (OGH), dass durch einen notwendigen Verlegungstransport (Überstellungsflug) in eine höherwertige Krankenanstalt der Behandlungsvertrag mit dem erstaufnehmenden Krankenhaus nicht unterbrochen wird, weshalb der Träger des erstaufnehmenden Krankenhauses aufgrund seiner vertraglichen Verpflichtung gegenüber dem Patienten die Kosten dafür zu tragen hat. Lesen Sie die genaueren Überlegungen, die der Entscheidung zu Grunde liegen.

» weiter 

Studie der AK OÖ: Zahlen zu Gewalt im Gesundheits- und Sozialbereich

31.01.2019

Die Arbeiterkammer hat eine Studie mit dem Titel „Arbeitsbedingungen in der Langzeitpflege aus Sicht der Beschäftigten“ in Auftrag gegeben. Die Zahlen sind nun am Tisch: Österreichweit sind über ein Drittel der Beschäftigten mindestens einmal im Monat körperlicher Gewalt ausgesetzt. Von sexueller Belästigung sind österreichweit ein Fünftel betroffen. Weitere Details und Erklärungsmodelle können Sie hier nachlesen!

» weiter