News

Aktuelle News und Stellungnahmen rund um Ethik und Recht in der Notfallmedizin und Psychiatrie.

Novelle zum Patientenverfügungs-Gesetz geplant

17.02.2018

Derzeit ist erneut eine Diskussion über die Vereinfachung der Hürden bei der Erstellung einer Patientenverfügung enstanden. Neben zahlreichen Medienberichten hat auch Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein bereits Stellung bezogen. Ein aktueller Beitrag im "DerStandard" spannt den Bogen rund um dieses Thema jedoch weiter: Es geht um ein Sterben in Würde. Gleich reinlesen.

» weiter 

Symposium „Psychiatrie und Trauma“ in Ybbs/Donau (NÖ)

16.02.2018

Das Therapiezentrum Ybbs an der Donau veranstaltet am Mittwoch, dem 16. Mai 2018 ein kostenloses Symposium zum Thema "Psychiatrie und Trauma - Zur Geschichte einer widersprüchlichen Institution im Spannungsfeld zwischen Macht und Ohnmacht". Auch Michael Halmich wirkt mit. Gleich durchs Programm klicken und Platz sichern.

» weiter 

Ö1-Radiobeitrag zu „Aggressionen gegenüber Gesundheitspersonal“

13.02.2018

In der Radiosendung "Moment" des Senders Ö1 wurde am Dienstag, den 13.2. ein Beitrag über die Thematik "Aggression gegenüber Gesundheitspersonal" ausgestrahlt. In der Sendung wird diese Thematik aus der Perspektive von Pflegepersonal, Sanitätern, Notärzten als auch Psychiatern geschildert. 7 Tage kostenfrei nachhören - gleich reinklicken!

» weiter 

Vortragsnachmittag „Recht der Medizin“ in Wien

11.02.2018

Am 1.3.2018 findet in Wien der bereits etablierte Nachmittags-Vortrags- und Diskussionsblock der Zeitschrift "Recht der Medizin" des Verlages Manz statt. Im Palais Strudlhof können Sie kostenfrei den Ausführungen namhafter Medizinrechtsexperten lauschen und eigene Inputs in den Diskussionen einbringen. Gleich Programm studieren und anmelden.

» weiter 

Publikation zu „Psychiatrische Notfälle“ aus juristischer Sicht erschienen

10.02.2018

Das 5. ÖGERN-Symposium fand am 8.11.2017 an der Johannes Kepler Universität in Linz statt. Als Generalthema standen "Psychiatrische Notfälle im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit" am Programm. Nun wurde die Tagungspublikation unter der Federführung von Michael Halmich fertiggestellt. Bestellungen sind bereits möglich.

» weiter 

Praxischeck 1450 – Wie kommt die telefonische Gesundheitsberatung an?

06.02.2018

Seit April 2017 ist es Patienten in Wien, Niederösterreich und Vorarlberg möglich, eine telefonische Gesundheitsberatung unter der Rufnummer 1450 in Anspruch zu nehmen. Neben Hilfestellungen und Antworten bei allen gesundheitlichen Fragen erfährt man auch, ob es zur Behandlung der aktuellen Symptome nötig ist, eine Versorgungseinrichtung aufzusuchen. Nach der Evaluierung der Ergebnisse aus den Pilotregionen soll die Nummer in ganz Österreich eingeführt werden.

» weiter 

Samariterbund: Wunschfahrt für PalliativpatientInnen

05.12.2017

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs lässt mit einem besonderen Projekt aufhorchen. Im Rahmen der „Samariter-Wunschfahrt“ können PalliativpatientInnen eine Fahrt zu ihrem Wunschort innerhalb von Österreich unternehmen. In einer eigenen Website werden alle relevanten Infos samt einem Imagefilm präsentiert. Gleich reinlesen!

» weiter 

OGH zum Entzug der Privatkleidung während einer Unterbringung psychisch Erkrankter

03.12.2017

In einer aktuellen Entscheidung des Obersten Gerichtshofes wird die Thematik rund um den erzwungenen Kleidertausch (Abnahme der Privatkleidung und Anlegen der Anstaltskleidung) in der Psychiatrie behandelt. Dabei handelt es sich dann um einen die Menschenwürde verletzenden Vorgang, wenn er in Anwesenheit von dritten Personen (Securitymitarbeitern) vorgenommen wird, die nicht dem Geschlecht der kranken Person angehören. Die Details in der Entscheidung im Volltext. Gleich reinlesen!

» weiter 

Vortrag bei AGN – Rechtliche Grundlagen für SanitäterInnen

15.11.2017

Am 14.11.2017 fand an der Medizinischen Universität Graz das "Jour Fixe" der Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin statt. Im Zentrum standen Sanitäterausbildungen und -kompetenzen mit besonderem Fokus auf den Grazer Rettungsmediziner. Michael Hamich referierte zum Thema der Rechtsgrundlagen. Das Video ist hier abrufbar.

» weiter 

OGH zur 4-Tages-Frist der Erstanhörung im Unterbringungsverfahren

14.11.2017

Das Gericht hat sich nach § 19 Unterbringungsgesetz binnen vier Tagen ab Kenntnis von der Unterbringung einen persönlichen Eindruck vom Kranken in der psychiatrischen Abteilung zu verschaffen. Eine aktuelle Entscheidung des OGH beschäftigt sich nun mit der Frage, ab wann von einer Kenntnisnahme des Gerichts auszugehen ist. Eine Entscheidung mit Folgewirkungen für die Praxis. Gleich reinlesen!

» weiter 
Seite 1 von 912345...Letzte »