News » Bericht der Volksanwaltschaft zur präventiven Menschenrechtskontrolle

09.05.2017

Die Volksanwaltschaft ist seit dem 1. Juli 2012 für den Schutz und die Förderung der Menschenrechte in der Republik Österreich zuständig. Gemeinsam mit sechs regionalen Kommissionen werden Einrichtungen kontrolliert, in denen es zum Entzug oder zur Einschränkung der persönlichen Freiheit kommt oder kommen kann. Folgende Einrichtungen wurden im Berichtszeitraum 2016 besucht:

  • Alten- und Pflegeheime
  • Krankenhäuser und Psychiatrien
  • Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • Justizanstalten
  • Polizeianhaltezentren
  • Polizeiinspektionen

Der Bericht gibt die Wahrnehmungen der Kommissionsmitglieder aus ganz Österreich wieder. Am Ende werden Empfehlungen formuliert.

Bericht in Vollversion

Quelle:
Volksanwaltschaft (Link)